Aktuelle Neuigkeiten!

 

Update 5. Juni 2020, 11 Uhr: Wiederaufnahme des täglichen Unterrichts am

15. Juni 2020 für alle Schülerinnen und Schüler

 Nähere Informationen erhalten Sie am Mittwoch, den 10. Juni.

 

Update 29. Mai 2020, betr. Ferienspiele

Weitergeleiteter Auszug der Mail vom 28. Mai 2020:

Liebe Schulleitungen,
liebe OGS-Teamleitungen,

gerne möchten wir Sie/Euch über den Stand der diesjährigen städtischen Ferienspiele informieren.
Die Ferienspiele wurden wie üblich mit einer Anmeldefrist bis zum 26.04.2020 ausgeschrieben und von den Eltern rege angenommen.
Um aufgrund der Corona-Pandemie die Ferienspiele nicht absagen zu müssen, waren wir leider gezwungen, die Teilnehmerzahlen der Ferienmaßnahmen zu reduzieren. Um aber möglichst allen angemeldeten Kindern die Möglichkeit geben zu können, an den Ferienspielen teilzunehmen, hatten alle Eltern, die bereits Ihre Kinder zu den Ferienspielen angemeldet hatten, die Möglichkeit, eine einwöchige Buchung pro Kind vorzunehmen.

Im zweiten Schritt konnten Kinder von Eltern systemrelevanter Berufe und Alleinerziehenden in Ausbildung, Studium oder Beruf das Ferienangebot bis zu 3 Wochen buchen. Aber auch hier wurden zunächst nur die Eltern berücksichtigt, die bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie Ihre Kinder angemeldet hatten.

Aufgrund des Bedarfes von systemrelevanten Eltern und Familien in Notsituationen, haben wir Träger der Ferienspiele DRK Brauweiler, Caritasverband und GiP e.V. gemeinsam mit dem Jugendamt uns darauf geeinigt, das Angebot in den Sommerferien ein weiteres Mal zu erweitern, indem die oben genannten Familien, die aktuell in Ihrer Schule die Notbetreuung in Anspruch nehmen, bis Freitag, den 05.06.2020 die Möglichkeit bekommen, Ihre Kinder bis zu drei Wochen bei den Ferienspielen anzumelden.

Wir bitten Sie/Euch daher, beigefügte Anlage schnellstmöglich an die Familien weiterzuleiten, die aktuell an Ihrer Schule die Notbetreuung in Anspruch nehmen.
Dies ist ein freiwilliges Angebot des Jugendamtes und keine offizielle Notbetreuung, sodass der Teilnehmerbeitrag von den Eltern getragen werden muss.

Im Namen aller Ferienspielträger und des Jugendamtes der Stadt Pulheim,

freundliche Grüße

Susanne Prinz

 

Update 13. Mai 2020

Betreff: Anmeldung Ihrer Kinder zur Notbetreuung

 

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung Ihrer Kinder zur Notbetreuung folgende Kriterien:

 

- Anmeldungen und Änderungen nur per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit

Betreff: Notbetreuung …. Vorname des Kindes… Klasse...

 

Telefonische und mündliche Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

 

- Anmeldungen für die Notbetreuung bitte so früh wie möglich abschicken , d.h. sobald Sie Ihren Bedarf verbindlich wissen. Spätestens muss die Anmeldung für montags am vorhergehenden Freitag bis 13.00 Uhr eingegangen sein.

 

- Sie können Ihr Kind für den Zeitraum zwischen 8.00 und 16.00 Uhr anmelden.

 

- Bitte Anmeldungen verbindlich einhalten! Wenn Ihr Kind erkrankt ist oder aus einem anderen Grund die Notbetreuung nicht benötigt, schicken Sie bitte eine Nachricht an o.g. e-mail-Adresse

 

-  Ab Donnerstag, 14.05.2020 werden die angemeldeten Kinder mit einem warmen Mittagessen, das zwischen 12.00 und 13.00 Uhr serviert wird, versorgt.

 

Die Durchführung der Notbetreuung ist mit einem hohen organisatorischen Aufwand bezüglich der Dienst- und Raumplanung verbunden. In letzter Zeit kam es häufiger vor, dass angemeldete Kinder nicht erschienen sind, oder Kinder, die gar nicht angemeldet waren, trotzdem gekommen sind. Um einen geregelten, sicheren Ablauf der Notbetreuung und einen planbaren Personaleinsatz zu gewährleisten, bitten wir Sie dringend darum, diese Punkte zu berücksichtigen! 

Update 10. Mai 2020

Liebe Eltern,

morgen beginnt der Unterricht für Ihre Kinder in einem "rollierendem System". Bitte lesen Sie für weitere Informationen aufmerksam den Brief in der Ihnen zugestellten Mail vom letzten Freitag. Bitte beachten Sie auch den Zeitplan für die einzelnen Stufen.

Mit freundlichen Grüßen 

A. Feld

Ob mit oder ohne Maske.... 

 

 

Das tolle Video von unserem OGS-Team seht ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Utan2dwPn3c

 

Update 1. Mai 2020

Liebe Eltern,


das Ministerium hat die 17. Schulmail gestern Abend korrigiert:

(Auszug der Korrektur der 17. Schulmail)
(….)
Sämtliche in der heutigen SchulMail Nr. 17 beschriebenen weiteren Schritte der Schulöffnung für die Klassen 1 bis 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert würden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020. Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen. Die heutige Schulmail beschreibt einen für Nordrhein-Westfalen denkbaren Plan, sofern ein solcher Öffnungsbeschluss von Bund und Ländern am 6. Mai 2020 getroffen wird.

(…)

Somit müssen wir den 6.5. abwarten. Dann werden wir hoffentlich wissen, wie es für alle Kinder weiter geht.
Die 4er starten am Donnerstag, dem 7.5.2020. Die genauen Infos dafür erhalten Sie auf den üblichen Wegen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes langes Wochenende,
herzliche Grüße,
Ihre
Alexandra Feld

30. April 2020

Liebe Eltern der GGS Sinthern /Geyen,

wir haben gerade mit der 17. Mail des MSB erfahren, wie es in Bezug auf die Beschulung der Kinder weiter geht.

Die Viertklässler werden am 7.5. und 8.5.2020 mit dem Unterricht starten. In welcher Form, darüber werden wir Sie Anfang der Woche informieren.

Ab dem 11.05.2020  sollen die  SchülerInnen aller Jahrgangsstufen in einem tageweise rollierenden System wieder in die Schule gehen können.

Um Eltern eine Planungssicherheit zu geben, werden wir einen Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien erstellen.

In welcher Form die OGS angeboten wird muss noch abschließend geklärt werden.

Dadurch ergibt sich eine Kombination aus 1 bis 2 Präsenztagen pro Woche und „Lernen auf Distanz“.

Die Notbetreuung wird weiter angeboten.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie von uns in der nächsten Woche.

Gerne können Sie die 17. Mail auf der Seite des Bildungsportals www.schulministerium.nrw.de lesen.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,

Ihre

Alexandra Feld

21. April 2020

Liebe Eltern der GGS Sinthern / Geyen,

ich hoffe, Sie hatten schöne und entspannte Ostern und Sie und Ihre Lieben sind gesund! An dieser Stelle möchte ich mich zusammen mit meinen Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit in den letzten Wochen bedanken.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sollen ab dem 4. Mai die 4. Klassen wieder die Schule besuchen dürfen.

Unter welchen Rahmenbedingungen der Unterricht stattfinden wird, regelt das Ministerium für Schule und Bildung. Sobald verbindliche Vorgaben vorliegen wird sich unsere Schule entsprechend auf den Unterrichtsbeginn der 4. Klassen vorbereiten. Sie werden dazu selbstverständlich von uns rechtzeitig informiert werden.

Die Klassenstufen 1 – 3 werden weiterhin zu Hause bleiben. Wie bisher stellen wir ihren Kindern Lern- bzw. Wochenpläne für das „Home – Schooling“  zur Verfügung.

Sollte Arbeits- und Lernmaterial fehlen, wenden Sie sich bitte direkt an die KlassenlehrerInnen oder den Förderlehrer.

Wir als KollegInnen arbeiten weiterhin daran uns der neuen und veränderten „Unterrichtssituation“ anzupassen ( „Lernen auf Distanz“).  So halten wir unsere Konferenzen online ab, um kontinuierlich die Möglichkeit zum gemeinsamen kollegialen Austausch zu haben, entwickeln neue Lernkonzepte, drehen Lernvideos, nehmen an Online-Schulungsseminaren teil und vieles andere mehr.

Sie haben auch die Möglichkeit sich jederzeit hierzu - und zu anderen interessanten Aspekten zum Thema "Corona und Schule" unter https://www.schulministerium.nrw.de/  zu informieren. 

Ein Wort in eigener Sache: Wir haben letzte Woche in einer Videokonferenz ausführlich miteinander diskutiert und beschlossen, dass wir die Lernzeitpläne nicht von Ihnen am Ende der Woche unterschrieben zurückfordern möchten, insbesondere, um Ihnen etwas Druck zu nehmen. Uns ist sehr bewusst, dass damit das Lernen Ihrer Kinder "unverbindlicher" oder "beliebiger" erscheinen könnte. Es ist eine schwierige Gradwanderung: Wir alle möchten, dass die Kinder in dieser Zeit etwas lernen, man kann Unterricht in der Klasse aber nicht vollständig mit „Home - Schooling“ ersetzen. Sie sind Eltern, keine Lehrkräfte!

Viele von Ihnen – Kinder und Eltern – haben zum Teil sehr unterschiedliche häusliche Arbeitsbedingungen. Es gibt Kinder die schon sehr eigenständig arbeiten können, aber voraussetzen kann man das in der Grundschule noch nicht. Da die Gesamtsituation insgesamt für alle sehr anspruchsvoll ist, ist es uns wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass wir es grundsätzlich für wichtig und sinnvoll erachten, dass Ihre Kinder regelmäßig an ihrem Lernplan arbeiten, aber "nicht alle Aufgaben um jeden Preis".

Hier entscheiden Sie als Eltern, was möglich ist. Uns Iiegt Ihr Wohl und das Wohl Ihrer Kinder am Herzen.

Wer sich hierzu weiter informieren möchte: Das Bildungsministerium NRW wendet sich diesbezüglich an Sie unter dem Punkt „10 Tipps für Eltern: Lernen mit Kindern“

10TippsfürEltern.pdf 

Ich wünsche Ihnen einen guten Wochenstart und freue mich über Rückmeldungen und Fragen.

Ganz herzliche Grüße,

Alexandra Feld

 

Update 16. April 2020

Liebe Eltern der GGS Sinthern / Geyen,

zunächst möchte ich Ihnen für die gute Zusammenarbeit in den ersten 3 Wochen „homeschooling“ danken. Mir ist bewusst, dass es sicher nicht einfach war neben den anderen zusätzlichen Belastungen, denen alle ausgesetzt sind, auch die Beschulung und Betreuung der Kinder zu organisieren. Davor habe ich den größten Respekt. Sicher hat es Zeit gebraucht, sich umzustellen, einen Lern- und Freizeitrhythmus zu finden und auch noch die besonderen Herausforderungen des Alltags zu meistern. Aber ich habe das Gefühl, es hat gut geklappt.

Wir haben es geschafft miteinander und vor allem mit den Kindern in Kommunikation zu bleiben. Besonders freue ich mich über die vielen tollen Rückmeldungen von allen Seiten und natürlich darüber, dass unsere Schulgemeinde –soweit mir bekannt ist- gesund ist!

Ich melde mich heute mit den neuesten Informationen an Sie, wie es ab Montag schulisch weiter geht.

In den nächsten beiden Wochen startet der Unterricht für die Grundschulen noch nicht. Die Notbetreuung läuft weiter. Diese wird erweitert werden. Welche Kinder über die jetzigen Kinder hinaus  für die Betreuung in Frage kommen, erfahren Sie, sobald es vom Ministerium dazu eine Vorgabe gibt.

Ab dem 4.5. soll es dann für die Viertklässler weitergehen, auch darüber werden Sie an späterer Stelle informiert.

Ab Montag bekommen die Kinder wochenweise wieder neue Lernpläne, die wir gerne wieder am Wochenende herausschicken.

Wir werden uns Anfang der Woche auch erneut an Sie wenden, um einige Tipps zur Handhabe der Lernpläne und auch zum Umgang mit Lernen in diesen besonderen Zeiten, zu geben.

Im Weiteren in Auszügen die 13. Schulmail des  MSB vom 15.4.2020:

(…)

Die nachfolgend dargestellte weitere Vorgehensweise zu einer behutsamen und schrittweisen Öffnung der Schulen erfolgt dabei auf der Grundlage eines heute gefassten Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder.

Wesentliche Schlussfolgerungen aus dieser Beschlusslage zieht das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) wie folgt:

• Vor der Öffnung bzw. Teilöffnung der Schulen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das MSB eine Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor. Diese Maßnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020.

• Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben.

• Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.

• Vorgesehen ist darüber hinaus, den Schulbetrieb an den Grundschulen am 4. Mai 2020 vorerst ausschließlich für den Jahrgang 4 wiederaufzunehmen.

Selbstverständlich haben diese und weitere Schritte zum Schutze der Lehrerinnen und Lehrer, der Schülerinnen und Schüler und aller in Schule Beschäftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und unter Sicherstellung des notwendigen Infektionsschutzes zu erfolgen.

(….)

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie weiter gesund.

Ihre Alexandra Feld 

 

Den ganzen Gruß könnt ihr hier sehen: 

 

https://www.youtube.com/watch?v=lFllDNXrpl4

Liebe Eltern,

wenn Sie in dieser schweren Zeit Hilfe und Beratung benötigen steht Ihnen auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Ann-Kathrin Braun zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     oder telefonisch unter: 02234/9820241 bzw. 0151/22158071

 

Update Freitag, 03.04.2020: Seite des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW mit ständigen Aktualisierungen:

https://www.schulministerium.nrw.de/

 

Update Montag, 30.03.2020: Brief des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW

bezüglich der Notbetreuung an Schulen:

ElternbriefderMinisterin.pdf

 

Weitere Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW unter

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Links zum Backen, Kochen und Basteln aus der OGS:

Basteln mit Frau Stutenkemper:

https://www.youtube.com/watch?v=bTXbkvAVaDU

 

Backen mit Frau Mukherjee:

Schokobrötchen: https://www.youtube.com/watch?v=3MFqX_x78w8&feature=youtu.be

Möhrenkuchen: https://www.youtube.com/watch?v=RVWdgV9Ht78&feature=youtu.be

 

Backen mit Frau Bertsch:  

https://www.youtube.com/watch?v=ch5O0qgd46s&feature=youtu.be

Gesundes mit Frau Bertsch: https://www.youtube.com/watch?v=3I93YiBWQrc

 

Update Montag, 23.03.2020 9.30 Uhr

Liebe Eltern der GGS Sinthern/ Geyen,

bitte beachten Sie die Änderungen der Notbetreuungsregelungen ab Montag, den 23.03.2020 (siehe unten Update vom Samstag, 21.3.2020). 

Kinder können das Betreuungsangebot nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Coronavirus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind.

Bitte melden Sie sich nur per Mail, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Bitte melden Sie sich mit folgenden Angaben:

Name des Kindes, Betreuungsbedarf (Wochentage und Uhrzeiten auflisten!) und Nachweis des Arbeitgebers. Bitte melden Sie sich wenn möglich 2 Tage vor Betreuungsbedarf!

Link zum Formular:  https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Ihr Kind soll an den Betreuungstagen mit folgenden Materialien in die Schule kommen: Material, welches für die Bearbeitung der Aufgaben (siehe Plan/Mail von Klassenlehrerin) benötigt wird.

Sollte sich Ihr Bedarf in den folgenden Wochen ändern, bitte ich Sie die Änderungen schriftlich per Mail wie oben aufgeführt mitzuteilen. (DIES GILT EBENFALLS NUR FÜR BESCHÄFTIGTE AUS DEN GENANNTEN SEKTOREN MIT NACHWEIS!)

Bitte senden Sie Ihre Mail ausschließlich an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in diesen Zeiten gute Nerven und viel Gesundheit.

 

Ihre 

Alexandra Feld

 

Update Samstag, 21.03.2020 12 Uhr

Die Notbetreuung wird ab sofort bis in den Nachmittag hinein sichergestellt, unabhängig davon, ob ein Kind einen Ganztagsplatz hat.

 

Ab Montag den 23. März 2020 wird die bestehende Regelung zur Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden können. 

 

antrag-auf-betreuung-eines-kindes-waehrend-des-ruhens-des-unterrichts.pdf

 

Ebenfalls wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung erweitert. Vom 23. März bis 19. April 2020 steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien, mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag, zur Verfügung.

 

Aktuelle Links für unsere Schüler*innen:

Allgemeine Lernseiten:

https://www.schlaukopf.de/

https://www.planet-schule.de

Mathematik:

https://pikas.dzlm.de/material-pik/haus-1-entdecken-beschreiben-begr%C3%BCnden/haus-1-informationsmaterial/elterntipps

Sport:

https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU

https://www.schulsport-nrw.de/fuer-schuelerinnen-und-schueler/sport-machen/fit-in-der-krise.html

Musik:

https://www.youtube.com/channel/UCJxVVZrK4FcbG8W5idizBOg

Update: Donnerstag, 19.03.2020 18 Uhr

Die Schule ist geschlossen, dazu zählt auch das Schulgelände.

Zugang haben nur angemeldete Personen sowie das Schulpersonal.

Sie können über die KlassenlehrerInnen Kontakt aufnehmen bezüglich spezifischer Fragen zum Unterricht. Mailadresse steht unter der Rubrik "Klassen" in der entsprechenden Klasse.

Allgemeine Fragen bitte unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Update: Dienstag, 17.03.2020, 12.20 Uhr

Achtung, sollten Sie noch Arbeitsmaterialien der Kinder aus der Schule abholen wollen, haben Sie heute noch die Gelegenheit bis 14 Uhr sowie morgen, Mittwoch, den 18.03.2020 von 8 bis 14 Uhr. Bitte beachten Sie, dass wir die Klassen aufschließen und Abstand wahren wollen.

Danach ist die Schule nur noch für das Personal und für angemeldete Kinder zugänglich!!!!

Bei inhaltlichen Rückfragen schicken Sie den Lehrer*innen bitte eine Mail (s.unten) oder kontaktieren sie uns bei allgemeinen Fragen über die Schulmail.

Die Einschulungsuntersuchungen sind abgesagt. Deswegen werden wir keine Aufnahmebescheide für die Schule und auch für die OGS verschicken.

Beachten Sie auch, dass mit der Schließung der Schule auch das Schulgelände mit einbezogen ist. Bitte nehmen Sie unbedingt davon Abstand das Schulgelände zu betreten und teilen Sie dieses auch Ihren Kindern mit.

Update: Dienstag, 17.03.2020, 10.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Klassenlehrer*innen Email-Adressen eingerichtet haben, damit Sie oder die Kinder mit den Lehrer*innen bei Fragen in Kontakt kommen können. Das gilt erstmal bis zu den Osterferien. Die Mailadressen sind auf der Seite der jeweiligen Klasse zu finden.

Update: Montag, 16.03.2020, 14.30 Uhr

Liebe Eltern der GGS Sinthern /Geyen,

ab Mittwoch, den 18.03.2020 gibt es an unserer Schule eine Notbetreuung von 7.50 Uhr bis 16 Uhr für Kinder deren Eltern (beide Elternteile!) einer der folgenden Berufsgruppen angehören:

 

1. Sektor Energie

à Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik); insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

2. Sektor Wasser, Entsorgung

à Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung: insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

3. Sektor Ernährung, Hygiene

à Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

 

4. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

à insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

5. Sektor Gesundheit

à insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

 

6. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen

à insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers, Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

 

7. Sektor Transport und Verkehr

à  insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr. Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes

è Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

 

8. Sektor Medien

à insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

 

9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)

à Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hochschulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind Gesetzgebung/Parlament

 

10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

 

 

Bitte beachten Sie, dass beide Elternteile in den oben aufgeführten Sektoren tätig sein müssen. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit in den oben genannten Bereichen vorliegen. Kinder können das Betreuungsangebot nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Coronavirus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind.

 

Bitte melden Sie sich nur per Mail, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Bitte melden Sie sich mit folgenden Angaben:

Name des Kindes, Betreuungsbedarf (Wochentage und Uhrzeiten auflisten!) und Nachweis (siehe Anhang) beider Arbeitgeber bis Dienstag, den 17.03.2020 um 15 Uhr. Vielen Dank!  

 

Das nötige Formular zur Anmeldung Ihres Kindes, der "Vordruck Arbeitgeberbescheinigung", wird Ihnen von den Klassenpflegschaften per Mail zugestellt.

 

Ihr Kind soll an den Betreuungstagen mit folgenden Materialien in die Schule kommen: Material, welches für die Bearbeitung der Aufgaben (siehe Plan/Mail von Klassenlehrerin) benötigt wird.

 

Sollte sich Ihr Bedarf in den Wochen bis zu den Osterferien ändern, bitte ich Sie die Änderungen schriftlich per Mail wie oben aufgeführt mitzuteilen. (DIES GILT EBENFALLS NUR FÜR BESCHÄFTIGTE AUS DEN GENANNTEN SEKTOREN MIT NACHWEIS!)

 

Bitte senden Sie Ihre Mail ausschließlich an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in diesen Zeiten gute Nerven und viel Gesundheit.

 

Herzliche Grüße,

Alexandra Feld

 

 

 

An alle Eltern der GGS Sinthern-Geyen

Wichtig! Eilt!

Update!!!!! Freitag 13.58h!!

!!! Schulen schließen in NRW ab Montag!!!

Liebe Eltern der GGS Sinthern /Geyen,

um 13.33h erreichte uns die Nachricht des Ministeriums für Schule und Bildung , dass die Schulen in NRW ab Montag geschlossen sind.

Den für Sie wichtigen Teil habe ich unten angehängt:

 

Auszug aus der Mail MSB NRW:

 

1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

(….)

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

(….)

2. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

(…)

 

Ende des Auszugs des MSB NRW

Für die GGS Sinthern / Geyen gilt Folgendes:

 

Am Montag und Dienstag ist die Schule für die „Übergangszeit“ von 7.50h bis zum regulären Schulschluss nach Stundenplan bzw. der gültigen OGS- Betreuungsszeit bis 16h geöffnet.

 

WICHTIG!!!!!! Falls Sie am Montag und Dienstag vom Betreuungsangebot der Schule Gebrauch machen, schicken Sie uns bitte bis Montag, dem 16.03.2020 7.30h eine Mail (in diesem Fall auch unbedingt den Betreuungsumfang mitteilen!).

 

Für welche Kinder und in welchem Umfang  die Notbetreuung ab Mittwoch, dem 18.3. zur Verfügung steht, erfahren wir in einer weiteren Mail vom Ministerium. Wir werden Sie darüber informieren, wie wir das umsetzen.

Wir werden alle Kinder Anfang der Woche über die bekannten Kommunikationswege digital mit Material und Arbeitsplänen für die kommenden Wochen ausstatten.

 

Falls Sie Fragen haben, die nicht bis Montag warten können, schreiben Sie mir bitte eine Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie bitte gesund!

 

Ihre

 

A. Feld

(Rektorin)                                

                                               

Alle

Die Gemeinschaftsgrundschule Sinthern/Geyen

ist eine Schule für "Gemeinsames Lernen" der Stadt Pulheim.

Sie wird von Kindern aus den Pulheimer Stadtteilen Sinthern, Geyen und Manstedten besucht.

Das Schulgebäude wurde im Jahre 1972 als Nachfolgebau zweier Schulen, der Grundschule Sinthern und der Grundschule Geyen, auf der Ortsgrenze dieser beiden Orte errichtet. Durch die rege Bautätigkeit wuchs die Anzahl der Schülerinnen und Schüler stetig.
Die Außenfassade der Schule wurde im Jahr 2006 komplett
saniert und sieht jetzt so aus:

Ostseite

Die Schule befindet sich in einer ländlichen Gegend. Vor der Schule fließt ein kleiner Bach entlang, hinter der Schule gibt es Felder und einige Reitställe. Auf dem Schulhof ist ein Bereich mit Büschen und Bäumen bewachsen, in dem die Kinder spielen dürfen.